Loading...
Aktuelles2018-07-17T11:40:25+00:00

Aktuelle Themen

Gerne informieren wir Sie über aktuelle Themen

tz / SAMSTAG, 4. Juli  2015

In Stadt und Land – Hier lässt sich der Super-Sommer richtig abwechslungsreich genießen.

So werden Sie richtig braun

Super-Sommer in Bayern, Sonnenhungrige stürmen Seen und Freibäder. Alle wollen knackig braun werden – aber wie schafft man das, ohne  eine Haut über Gebühr zu strapazieren? „Es gibt leider keine wirklich gesunde Bräune“, weiß Dr. Marcella Kollmann-Hemmerich vom autzentrum München-West in Obermenzing. „Bräune ist immer ein Zeichen dafür, dass die Haut versucht, sich vor schädlichen UV-Strahlen  zu schützen. Aber: Bei einer langsam erworbenen Bräune kann die Haut Eigenschutzmechanismen entwickeln – und die Hautschäden sind geringer.“ In der tz gibt die Dermatologin Tipps, wie man auf die sanfte Tour braun werden kann.

>> lesen Sie mehr hier

______________________________________________________________________

FREITAG, 17.APRIL 2015

Diagnose, Medikamente & Tipps: Der große tz-Report zum Start in die Pollenflug-Saison

Heuschnupfen: Was hilft, was schützt

>> lesen Sie mehr hier

______________________________________________________________________

Frühlingsfit für die Figur: Kryolipolyse plus Radiofrequenz

Jetzt im Frühling rücken kleine Fettpölsterchen und schlaffe Haut sowie unschöne Cellulite wieder verstärkt in den Blickpunkt. Rechtzeitig vor der Sommersaison machen wir unseren Patienten in Zusammenarbeit mit dem renommierten plastischen Chirurgen Grischa Müller (www.beauty-of-quality.de) ein besonderes Kombinationsangebot: Kryolipolyse und Radiofrequenzbehandlung zur Optimierung der Figur zu attraktiven Preisen. Kryolipolyse (Fettkühlung unter Vakuum) ist die neueste, innovative Methode um unerwünschten Fettpolstern ohne OP an den Kragen zu gehen.

Wie funktioniert das?

Fettzellen sind Kälte gegenüber anfälliger als umgebendes Körpergewebe. Bei der Kryolipolyse werden die Fettzellen deshalb nichtinvasiv (ohne Operation) mit einem Applikator unter Vakuum einfach weggefroren. Pro Sitzung sind Reduktionen von ca. 30% der Fettzellen realistisch. Erste Veränderungen treten bereits 2 Wochen nach Behandlung auf und sind nach circa 2 Monaten am sichtbarsten. Weitere Behandlungen können problemlos folgen. Am wirksamsten ist die Kryolipolyse bei Fettpölsterchen, die nicht auf Sport oder Diät ansprechen!

Das Ergebnis lässt sich in Kombination mit der Radiofrequenztherapie noch verbessern. Radiofrequenz ist eine sehr gute Möglichkeit, Gewebe zu straffen und zu festigen sowie unschöne Dellen an Bauch, Po und Oberschenkeln effektiv zu bekämpfen.  Mittels hochfrequentem Strom wird das Gewebe für mehrere Minuten auf 40 bis 45 Grad erhitzt. Das regt den Abtransport von Lymphe an, strafft das Kollagengewebe und festigt die Haut.  Die Behandlung ist angenehm, die behandelten Areale werden sanft erwärmt, die Haut wirkt sofort geglättet und gut durchblutet. Insgesamt sollten 4-6 Behandlungen im Abstand von 2-3 Wochen absolviert werden.

Unsere Praxen bieten für interessierte Patienten ein attraktives Kombinationsangebot aus beiden Methoden an, das Sie auch preislich überzeugen wird. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!